conceptbakery IS NOW zone

Im Januar 2016 sind die deutsch-amerikanische Agentur conceptbakery und Zone, die laut „Drum“ Nummer 1 unabhängige Agentur aus UK, fusioniert. Seitdem firmieren wir unter Zone GmbH.

Gemeinsam verfügen wir nun über ein Team von 220 Mitarbeitern (75 Strategie, 80 Entwickler, 65 Content Spezialisten). Dabei sind wir weiter unabhängig und inhabergeführt. Für unsere Kunden bedeutet das Digitaler Full Service in den Bereichen Strategie, Technologie und Content. Auf einem Top Niveau. Sowohl national als auch international.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und viele neue spannende Möglichkeiten, Kunden und Projekte! In diesem Sinne ... Welcome to Zone!

Zur neuen Website Hintergrund
conceptbakery is now Zone Hintergrund Zur neuen Website

Unsere Zutaten

COMMUNITY MANAGEMENT

COMMUNITYS AUFBAUEN, BETREUEN UND STEUERN

Je mehr Besucher zum täglichen Brötchenkauf vorbeischauen, desto größer werden auch die Herausforderungen im Bereich Community Management.

Dies reicht von einem stets freundlichen Empfang über eine gute Beratung, Beantwortung von Fragen und Kommentaren, einem top Kritik- und Beschwerde-Management, bis hin zum Aufbau von Beziehungen. Schließlich sollen möglichst viele einmalige Besucher in Stammgäste verwandelt werden.

Je nach Wunsch übernehmen wir einzelne Teilaufgaben oder das gesamte Community Management, inklusive Redaktion und Produktion der erforderlichen Inhalte. Dabei helfen verschiedene Tools, Prozesse zu optimieren, Daten zu erfassen und auszuwerten.

SHITSTORM

WENN NUTZERN DER APPETIT VERGEHT

Eine der größten Ängste vieler Unternehmen: Was tun, wenn Nutzer negative Beiträge im Social Web verfassen? Aussitzen? Aktiv reagieren? Wenn ja, wie? Sind dies Einzelfälle? Oder droht ein umfangreicher Shitstorm?

Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir *Strategien, um einen kooperativen Dialog mit der Community aufzubauen. Dabei werden auch Worst-Case Szenarien, Eskalations-Mechanismen und Stresspläne** erarbeitet.

Denn wenn die Backstube einmal brennt, sollte jeder genau wissen, was zu tun ist! Mit wirklich kritischen Shitstorms verhält es sich in der Praxis jedoch ähnlich wie mit dem Backstubenbrand: Wenn man entsprechend vorbeugt und bei den ersten Anzeichen richtig reagiert, kommt er nur sehr selten bzw. hoffentlich niemals vor.